Apr 272013
 

Bei Alu- und Kunststofffenster auf die Luftwechselrate achten

Einbau eines Kunststofffenster

Petra Schmidt / pixelio.de

Endlich hat der lange Winter ein Ende und die Temperaturen außerhalb unserer eigenen vier Wände werden langsam wieder erträglich. Wie sehr sich die kalte Jahreszeit hinausgezogen hat, lässt sich auch beim Blick in den Geldbeutel feststellen.
Doch nicht allen Hausherren läuft angesichts dessen ein kalter Schauer über den Rücken, denn wer energieeffizient gebaut oder saniert hat , hat Heizkosten eingespart und wird sich genauso im Sommer über ein angenehm temperiertes Zuhause freuen können.

 

Wie wir schon in unserem Artikel: Der U-Wert von Fenstern – Das Maß für das energieeffiziente Fenster geschrieben haben, stellen insbesondere Fenster oftmals die größte Schwachstelle in der thermischen Hülle eines Hauses dar. Aber Vorsicht! Wer nur auf Energieeffizienz schaut, wird an anderen Stellen Probleme bekommen.
weiterlesen »

Jan 142013
 

Schimmel in der Wohnung – Unschön und gefährlich!

Unsere modernen Häuser sind zwar immer besser gedämmt, damit wir so Energie sparen können, aber diese gute Isolierung ist auch der Grund, warum wir immer häufiger ein Problem mit Schimmel in der Wohnung, also dem allseits gefürchteten Bauschimmel, haben. Im Gegenzug sind auch Altbauten nicht davor gefeit, Schimmel in Wohnräumen oder dem Keller anzusetzen, da hier das Mauerwerk oft Teilen verrottet ist und so Feuchtigkeit aus dem umliegenden Erdreich zieht. Wodurch entsteht Schimmel? Was macht ihn so gefährlich? Und vor allem: Wie wird man ihn wieder los?

Schimmel in der Wohnung - Titelbild: Mann im Schutzanzug

Infrogmation (CC BY 2.5)

Feuchtigkeit im Haus – die Wurzel allen Übels?

Nein, denn im Haus oder der Wohnung ist Feuchtigkeit wichtig. Nach Expertenmeinung sollte die Feuchtigkeit bei ca. 40 – 60% liegen. Zum Problem wird sie erst dann, wenn sie nicht mehr entweichen kann, also wenn kein Austausch zwischen der Außenlust und der Raumluft herrscht. In einem solchen Fall kann sie kondensieren und das Mauerwerk durchfeuchten. Ein feuchtes Mauerwerk, egal ob ein zu gut isoliertes Heim oder einer schadhaft gewordenen Isolierung zum Erdreich hin, zersetzt nicht nur Putz und Gemäuer, sondern liefert auch den perfekten Nährboden für Schimmel und muss deswegen umgehend beseitigt werden.

 

 

weiterlesen »