Jun 102013
 

Es gibt viele seriöse Schlüsseldienste aber auch Schwarze Schafe

Es kann Jedem passieren: In Eile verslässt man Haus oder Wohnung, zieht die Tür hinter sich zu, um dann festzustellen, dass man den Schlüssel vergessen hat. Nicht nur nachts und an den Wochenenden kann das schnell sehr teuer werden.

Artikelbild: Schlüsseldienst

Jakob Ehrhardt / pixelio.de

Die Chance, jetzt an schwarze Schafe in dieser Branche zu geraten, ist leider hoch, denn ist das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen bzw. die Tür ins Schloss, hat man zumeist keine Zeit mehr, umfassende Informationen einzuholen. Wir alle haben schon von den miesen Machenschaften vieler Schlüsseldienste gehört und diese machen nicht nur uns Kunden, sondern auch den seriösen Anbietern das Leben schwer. Denn es gibt sie: professionelle Handwerker, die gute Arbeit zu fairen Preisen leisten und das oftmals rund um die Uhr!

Hier einige Tipps wie Sie einen guten Schlüsseldienst finden!

Interessante NDR Reportage

In „Die Reportage: Ausgesperrt und abgezockt“ befasst sich der NDR diesmal mit unseriösen Schlüsseldiensten und klärt über deren Tricks auf.

Ein paar der Tricks:
Die Anfahrtszeiten werden bewusst verlängert und für den Fachmann auch leicht zu öffnende Schlösser werden aufgebohrt, um die sowieso gesalzene Rechnung weiter in die Höhe zu treiben und den verzweifelten Kunden noch ein zu teures Schloss zu verkaufen. Der Name der Firma wird nicht genannt, was die Anfechtung von zu hohen Zahlungen erschwert.


 

Sie haben einen Anwalt, einen Steuerberater, einen Hausarzt - warum keinen Schlüsseldienst?

Auch wenn man einen Schlüsseldienst selten, im besten Fall gar nicht, benötigt sollte man sich über die Anbieter in der Region informieren. Die Internetsuche stellt hier oftmals einen guten Einstieg in die Recherche dar.  Wenn Sie z.B. auf der Suche nach einem Schlüsseldienst im Frankfurter Nordend sind, geben Sie beispielsweise  „Schlüsseldienst Frankfurt Nordend“ in eine Internetsuchmaschine ein. Nun finden Sie einige Anbieter in der Region. Hier Beispielsweise die Website eines der Schlüsseldienste die Sie mit dem Suchbegriff: Schlüsseldienst Frankfurt Nordend finden können. Hat die jeweilige Firma eine Telefonnummer, die zur Stadt oder Region passt, ist das schon mal ein Pluspunkt, wenn auch keine 100% Garantie, dass es sich um einen regionalen Schlüsseldienst handelt. Schauen Sie sich die Websites der Anbieter an und notieren sich die Firmennamen. Wirkt eine Website unseriös oder hat kein gültiges Impressum, scheidet der Anbieter automatisch aus. Nach den verbleibenden Firmennamen können Sie nun weiter in Suchmaschinen suchen. Gibt es Erfahrungsberichte und Bewertungen zu diesen Anbietern?  Aber Vorsicht – Bewertungen und Erfahrungsberichte in Internetportalen können auch manipuliert sein!

Notieren Sie sich 2-3 der Schlüsseldienste, die den besten Eindruck machen. In manchen Fällen gibt es außerdem die Möglichkeit, eine Verbraucherzentrale (z.B. die Verbraucherzentrale Niedersachsen) zu kontaktieren. Dort bekommen Sie weitere Informationen und evtl. auch eine Meinung zu Ihren recherchierten Anbietern. So kommen Sie nicht zwangsläufig an den besten Schlüsseldienst, aber sie reduzieren die Chance, im Notfall an ein Schwarzes Schaf zu gelangen nicht unerheblich. Schlüsselverlust kann übrigens bei einer Privathaftpflichtversicherung mitversichert werden.

 

So können Sie sich vor einem unseriösen Schlüsseldienst schützen

Vorsicht ist besser als Nachsicht:

  • Deponieren Sie einen Ersatzschlüssel bei Familienangehörigen oder Freunden in Ihrer Nähe.
  • Informieren Sie sich schon vor einem Notfall über gute Schlüsseldienste und speichern Sie die Nummer in Ihrem Handy (hier sind Verbraucherzentrale und die örtliche Polizei ein guter Ansprechpartner).
  • Ein gut versteckter Ersatzschlüssel im Außenbereich kann Ihnen Kosten und Ärger ersparen, aber auch zur Gefahr werden, wenn die falsche Person ihn findet. Siehe beispielsweise unsere Tipps zum Einbruchschutz.

Wenn es schon zu spät ist:

  • Lassen Sie sich nicht von auffälligen Werbeanzeigen blenden.
  • Bestehen Sie auf einen Kostenvoranschlag.
  • Lassen Sie sich den Firmennamen nennen, falls Sie im Nachhinein die Rechnung anfechten müssen.

 

Beachten Sie: Sonderfälle liegen anders

Es gibt Fälle, in denen zu betreuende Personen (vor allem Kinder) in Wohnungen/Häusern eingeschlossen sind, dann ist Gefahr in Verzug und man sollte sich an die Feuerwehr wenden. Sie kann schnell und effektiv helfen. Wenn es gilt, Personen zu schützen, sind solche Einsätze kostenlos.

Verfasst von: Sarah-Ann Grün

Hallo, ich bin Sarah-Ann Grün, Redakteurin bei Bungalow-Bauen.com und habe bisher 10 Artikel für diesen Blog geschrieben. Mehr Information über meine Tätigkeit finden Sie hier

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich - wird nicht veröffentlicht)