Dez 292012
 

Je niedriger der U-Wert des Fensters, umso mehr kann gespart werden!

Moderne Fensterkonstruktionen bieten heutzutage, unabhängig von dem verwendeten Material, gute, manchmal sogar sehr gute wärmedämmende Eigenschaften. Dennoch,das Fenster ist auch heute oftmals eine Schwachstelle in der thermischen Hülle eines Hauses.

Der U-Wert von Fenstern ist bei einem Passivhaus besonders wichtig.

Rainer Sturm / pixelio.de

Wer sich gerade in der Bauplanung befindet oder die Fenster seines Bungalows austauschen möchte, sollte sich in jedem Fall die Zeit nehmen und sich mit dem u-Wert bei Fenstern auseinandersetzten, denn je niedriger der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert), desto mehr kann bei den Energiekosten gespart werden. Wir geben einen kurzen Überblick zu den gebräuchlichsten Fensterkonstruktionen und -ausführungen.
 

 

weiterlesen »

Aug 102012
 

Wärmedämmung – wird die Brandgefahr bei manchen Dämmstoffen unterschätzt?

Über 1 Millionen Häuser in Deutschland sind mit Polystyrol (Styropor) gedämmt. Jährlich kommen mehrere tausende neuer Gebäude hinzu. Die Dämmung mit Styropor ist in der Regel, verglichen mit anderen Dämmverfahren, kostengünstiger. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass Styropor in Deutschland momentan das Dämmmaterial mit den größten Zuwachsraten ist. Doch es mehren sich die Hinweise, dass im Brandfall diese Art der Wärmedämmung für Bewohner, Anwohner und Eigentümer verheerende Folgen haben kann. Hat die Wärmedämmung mit Styropor eine Gefährliche Schattenseite? Diese Panorama Dokumentation des NDR geht dem, auch mit eigenen brandtechnischen Versuchen, nach.

weiterlesen »

Jun 122012
 

Warum Swimmingpools und Gartenbesitzer oft keine Freunde werden

Es ist kein Geheimnis, dass ein schöner und gepflegter Garten jede Menge Arbeitskraft und Geduld benötigt. Ist er einmal sorgsam angelegt, muss man sich dennoch lange gedulden, um die Früchte der eigenen Arbeit genießen zu können – sowohl im eigentlichen als auch im übertragenen Sinne. Da ist es kaum verwunderlich, dass selbst im heißesten Sommer der Gedanke an ein hellblau gefliestes Schwimmbecken mitten in der sonst so gehegten und gepflegten Oase nur schwer zu ertragen ist.

Ein großer Schwimmteich

Clear Water Revival (CC BY-SA 3.0)

Ganz zu schweigen von dem daraus schwappenden Chlorwasser und was dieses allen umliegenden Pflanzen antun könnte… Aber müssen ein harmonisches Landschaftsbild und Badevergnügen immer schwer zu vereinbaren sein? Nein, die Lösung, die wir Ihnen hier vorstellen möchten heißt: Schwimmteich.
weiterlesen »

Apr 022012
 

Nachhaltiges Bauen hat viele Vorteile

Ihren Bungalow Nachhaltig zu bauen bedeutet zugleich ökologisch und energieeffizient zu bauen.

Bei einem Hausbau galt es schon immer, viele Aspekte zu berücksichtigen. Seit einigen Jahren ist ein weiterer dazugekommen: Immer mehr Menschen entscheiden sich für ökologisches und energieeffizientes Bauen. Das liegt nicht nur an einem gewachsenen Umweltbewusstsein in der Bevölkerung. Nachhaltiges Bauen ist zugleich auch direkt zu Ihrem Vorteil, denn zum einen sparen Sie Energie, zum anderen ist das Wohlbefinden aufgrund des Wohnklimas im späteren Eigenheim meist höher.

Solaranlagen Bungalow

© Rainer Sturm / PIXELIO

Finanzielle Vorteile durch nachhaltiges Bauen

Die Energiepreise steigen und werden weiter steigen. Energieeffizientes Bauen verhindert immer größer werdende finanzielle Belastungen. Vor allem die Heizkosten als wichtigster Kostenpunkt werden durch energieeffizientes Bauen stark verringert. Entscheidend ist hier vor allem die Wärmedämmung. Das betrifft den Keller, das Dach, die Außenwände sowie Fenster und Türen. Ein solch energieeffizientes Bauen führt zu höheren Investitionen, aber bereits nach wenigen Jahren haben sich die Mehrausgaben amortisiert.

Nachhaltig Bauen bedeutet zudem, dass Sie Ihr Haus und Ihren Garten zur Gewinnung von erneuerbaren Energien nutzen.

weiterlesen »