Jan 142013
 

Schimmel in der Wohnung – Unschön und gefährlich!

Unsere modernen Häuser sind zwar immer besser gedämmt, damit wir so Energie sparen können, aber diese gute Isolierung ist auch der Grund, warum wir immer häufiger ein Problem mit Schimmel in der Wohnung, also dem allseits gefürchteten Bauschimmel, haben. Im Gegenzug sind auch Altbauten nicht davor gefeit, Schimmel in Wohnräumen oder dem Keller anzusetzen, da hier das Mauerwerk oft Teilen verrottet ist und so Feuchtigkeit aus dem umliegenden Erdreich zieht. Wodurch entsteht Schimmel? Was macht ihn so gefährlich? Und vor allem: Wie wird man ihn wieder los?

Schimmel in der Wohnung - Titelbild: Mann im Schutzanzug

Infrogmation (CC BY 2.5)

Feuchtigkeit im Haus – die Wurzel allen Übels?

Nein, denn im Haus oder der Wohnung ist Feuchtigkeit wichtig. Nach Expertenmeinung sollte die Feuchtigkeit bei ca. 40 – 60% liegen. Zum Problem wird sie erst dann, wenn sie nicht mehr entweichen kann, also wenn kein Austausch zwischen der Außenlust und der Raumluft herrscht. In einem solchen Fall kann sie kondensieren und das Mauerwerk durchfeuchten. Ein feuchtes Mauerwerk, egal ob ein zu gut isoliertes Heim oder einer schadhaft gewordenen Isolierung zum Erdreich hin, zersetzt nicht nur Putz und Gemäuer, sondern liefert auch den perfekten Nährboden für Schimmel und muss deswegen umgehend beseitigt werden.

 

 

weiterlesen »

Jan 142013
 

Feuchtes Mauerwerk kann viele Ursachen haben

Die Häuser und Wohnungen in Deutschland sind immer besser gedämmt. Diese eigentlich sehr positive Entwicklung kann aber auch zu Problemen führen. So kann die Kondensation von etwa durch Duschen und Kochen entstandenem Wasserdampf zu feuchten Innwänden führen. Dadurch, dass bei modernen Häusern die Gebäudehülle meist besonders gut abgedichtet ist und energieeffiziente Fenster im geschlossenen Zustand nahezu keine Luftzirkulation ermöglichen, ist dieses Thema aktueller denn je.

Feuchtes Mauerwerk - Artikelbild Ziegelsteine

Katharina Scherer / pixelio.de

Feuchtes Mauerwerk kann bei modernen Häusern, aber auch bei Altbauten, auf eine Reihe anderer Ursachen zurückzuführen sein. So können Witterungseinflüsse und Bodenfeuchte, in Verbindung mit teils nur kleinen Bau- und Planungsmängeln dazu führen, dass Feuchtigkeit von Außen in die Gebäudehülle eindringen kann. Schimmel in der Wohnung ist nur eine der möglichen Folgen. In diesem Artikel befassen wir uns mit Gründen für feuchtes Mauerwerk und geben Tipps zur Sanierung.

weiterlesen »

Nov 232012
 

Wo gehobelt wird, fallen Späne – Wie Sie Grobe Schnitzer beim Hausbau vermeiden können.

Baumängel durch schlechte Eigenleistung

Christa Nöhren / pixelio.de

In diesem Artikel befassen wir uns mit typischen Fehlern, die dem Bauherrn bei Planung und Hausbau unterlaufen können. Natürlich sind viele Fehler der jeweiligen Situation des Bauherrn geschuldet und können nur schlecht verallgemeinert werden, es gibt aber dennoch einige systematische Fehler, die in der Praxis immer wieder und nicht nur beim Bungalow vorzufinden sind. Im schlimmsten Fall können diese Fehler sogar die wirtschaftliche Existenz des Bauherrn gefährden.
weiterlesen »

 Veröffentlicht von am 23. November 2012  Tagged with:
Mai 102012
 

Hat man die falschen Unternehmen engagiert, kann sich das eigene Bauvorhaben zu einem regelrechten Alptraum entwickeln.

Auch bei großen und bekannten Bauunternehmen kann einiges schief laufen!
 
Baumängel sind immer mehr als ein Ärgernis. Besonders problematisch wird die Situation dann, wenn die Mängel nur schleppend beseitigt werden. Diese MARKTCHECK Reportage stellt einen Fall vor, in dem ein großes Bauunternehmen Kunden sowie Subunternehmer enttäuscht. Mehrmals wurde von MARKTCHECK bereits über dieses Bauunternehmen berichtet, nun scheint die Unternehmung, die mittlerweile im süddeutschen Raum ihren Vertrieb eingestellt hat, weitere Schwierigkeiten zu verursachen:


Auf YouTube hochgeladen von Marktcheck am 03.05.2012 Video-Link weiterlesen »