Bungalow Fertighäuser

 

Das Fertighaus kann eine eine durchhaus gute und praktikable Alternative zu dem kompletten Eigenbau eines Bungalow darstellen.

Bei dem Bau eines Fertighauses werden die bereits vorgefertigten Bauteile zur Endmontage an die Baustelle geliefert. Der Hausbau nach dem „Baukastenprinzip“ ermöglicht in der Regel einen schnellen Baufortschritt bei guter Kostenkontrolle. Fertighäuser sind oftmals preiswerter zu errichten als Häuser in Massivbauweise. Sie bieten aufgrund ihrer dünneren Wände eine bessere Raumausnutzung als Massivhäuser und sind diesen dennoch in puncto Wärmedämmung nicht unterlegen.

FertighausBild: Kein Bungalow – aber ein optisch gelungenes Fertighaus
Quelle: de:User:Andreas Koll (CC BY-SA 2.0)

Der hohe Grad an Standardisierung, der die eben genannten Vorteile ermöglicht, hat natürlich auch seine Schattenseiten. So existieren zwar mittlerweile einige Anbieter die eine relativ freie Planung ermöglichen, an die Individualität eines Architektenentwurfs reichen Fertighäuser in aller Regel aber nicht heran.
Es sei denn, man ist gewillt, deutliche Abstriche beim Preis hinzunehmen. Man muss außerdem gegenüber Häusern aus Massivbaustoffen mit höheren Versicherungsprämien rechnen. Zumindest nach unserer Auffassung, ist auch bei vielen der neueren Fertighausmodellen von einem höheren Wertverlust gegenüber Häusern aus Massivbaustoffen auszugehen.